Ich sehe es Geschellschaft,Familie, Menschen, Kultur

Leben

My phonix

Wie wiedermal ich habe großen Schaden genommen Ich bin auf dem Weg  zu meinem Hort,wo ich weiß Ich sterbe .

 

Ich fühle schon die kälte! doch folgt die große Flamme der ich nicht entkommen kann .

Meine Träume wickele ich schnell in eine Decke von Sternen.ich kann kaum noch atmen.Ich würde nie Schaden.Würde nie Verlassen Aber..es war abzusehen Oh Oh Du weißt nicht was Du getan hast,Der Mond, Wünsche in der Hand. Madness in meinem Herzen.Untergrundflüsse ziehen an mir.Ich seh Dich ,Gefühle umgeben mich ,ich seh Dich und die Zeit  läuft  uns davon .Ich träume mich nach Hause .Es wird kalt sobald ich das Licht sehe ohne Liebe in meinem Herzen,verloren und allein reist mich das Leben auseinander……Die Träume der Nacht alle verloren

ich erhebe in der Morgenröte meine Stimme und werde singen in den Himmel zu den Sternen. Ich werde um meine Träume bitten .Ich schwöre ich werde  wieder fliegen höher als je zuvor und ich werde mich wieder lebendig fühlen

Ich steige empor noch mit  kleinen Flügel Sie werden wieder wachsen.Doch Du bist verloren ,Dich gibt es nicht mehr für mich.

Phonix
 

Ironie

Die Tritte von der Leiter darf man nicht nehmen Sieh hin sie sind nicht weg ! Ich bin die ,welche Worte spricht wenn man nichts zu sagen hat.

Ich  kann deinen Schmerz fühlen  die anderen sehen dein Blut nicht. Ich will Dich berühren aber ich kann Dir nicht sagen, Ich liebe Dich. Ich könnte  mich jeden Tag  kümmern  aber das will ich nicht.

Du suchst nach etwas,das einfach nicht da ist.Ich fühl mich wie bestellt und nicht abgeholt in deiner Nähe.

Ich will dich lieben , aber Du wirst mich nicht lieben.

Ich fühle Dich an meiner Seite , aber Du bist gegangen
Sie sagen, dass Sie still stehen doch ich sehe, Sie laufen

Ich brauch wen, der mich hält aber nicht einsperrt ,alles nimmt was er möchte und gibt was er hat.

Ich möchte dich berühren , aber du bist einfach nicht hier. Du  weißt, was es ist
Du hast nur Angst aufgeben müssen,
Und Dich fallen zu lassen ,das wer auch immer dich auch auffängt.
Ich dräng mich nicht in deine Nähe

Ich möchte Dich halten, aber ich kann mich einfach nicht kümmern.

Weil ich bin. Ja,ich bin

THE-RED-WITCH


My Dream

mae

Ich hab geträumt die Welt um mich verstummt.

Auf und davon,ich will nicht länger warten .

Es war alles mehr als ich ertragen kann.

Unsanft kam ich auf dem Boden an, mir fehlt die Luft zum atmen wenn das Leben wieder mal gerade Weh tut.

Hör ich eine Melodie such mir einen neuen Weg.
Ich muß hier weg, auf Feuersflügeln trug es mich,

schwerelos zur Unendlichkeit.

Hab keine Angst vor Stürme und Gezeiten,
der Zauber wird mich sicher leiten,
dort wo mein Traum zu Hause ist
und der Mond die Sonne küßt .

Ich hab ihre stille Tiefe glitzern sehen ich werde am neuen Ufer stehen,
weil nur wirklich zählt,
was Du mit dem Herzen siehst
Es ist nie zu spät,mein Traum lebt.


Wenn

Wenn alle Stimmen  vom Tag sind  verstummt.
bin ich allein mit meinen Gedanken.
Und ich weiß, mit dem Applaus noch in meinem Kopf.
Kommt zu dieser Zeit immer am Ende .
Wenn der ganze Rummel war .
Die leeren Räume , die Zimmer sind dunkel.
Ich weiß, dass dieser Moment kommt .
Aber wer wird da sein.
Wenn sich der Vorhang für immer zu schließt.

Gespielt den Schlussakkord .
Wer führt mich aus dem Schatten ins Licht.
Mit einem Lächeln auf Ihrem Gesicht.

fängst du mich, bevor ich falle ? Weißt Du mich zu nehmen,
wenn all die Geschichten, die erzählt werden.
Und das Eis schmilzt langsam unter meinen Füßen.
Ich glaube, Du schließt mich in deine Arme.

Ich finde Zuflucht in Dir.Halt den ich jetzt brauch
Für  den Weg aus dem Schatten ins Licht.
Mit diesem Lächeln auf deinem Gesicht.
Mit einer tiefen Verbeugung , verabschiede ich mich .
Vielen Dank, dass wieder starten kann
Meiner  Liebe danke ich schließlich.
Ohne dich will ich nicht hier sein.

Image5


Der Perfektionist

Mit einer Strategie züchteten wir in uns einen unbarmherzigen Perfektionisten, der noch heute alles Un-Perfekte kritisiert und uns nicht ruhen lässt, bevor es beseitigt ist: die nicht ganz aufgeräumte Küche, der an einer Stelle abgeblätterte Nagellack, die Strähne, die aus der ‚perfekten’ Frisur hängt, das etwas schmutzige Auto, das schmutzige Geschirr in der Küche usw..
Hier eine kleine und für manche große Übung, besonders für Frauen, die immer perfekt sein müssen: Nimm mal ein Ei und lass es mit Freude auf den Boden fallen. Schau dir diese ‚Bescherung’ eine Minute lang an und fühle deine Gefühle dabei. Und dann lass das Ei mal liegen und schau mal, wie lange dir das gelingt. Eine Stunde lang oder einen ganzen Tag?
Jedes Mal, wenn du das zerlaufene Ei auf dem Boden siehst, halte inne und nimm deine Gefühle und deine Gedanken wahr. Z.B.: Was wäre, wenn jetzt mein Mann/meine Mutter/mein… käme und das hier sehen würde? Was fühle ich jetzt in mir? Nimm diese Gefühle an und sage: ‚All diese Gefühle dürfen jetzt da sein’ und fühle, wo sie in deinem Körper stecken.
Eine wunderbare Übung, bei der du bemerkst, wie sehr dich dein Perfektionist noch im Griff hat.
P.S. Dieses Ei dient dir mehr als viele Eier, die du schon gedankenlos verspeist hast.

_zerbrochenes_ei