Ich sehe es Geschellschaft,Familie, Menschen, Kultur

Archiv für Juli, 2011

Seifenblasen

sind so dünn ,so zerbrechlich .

Bunt und schillernd verlockend schön.

Ja wohl kaum von langer Dauer

doch immer  wieder schön.

mal groß mal klein,

geht sie auf die Reise stets leise .

Wie schnell ist sie zerplatzt ?

eine kurze Abwechslung mehr nicht .

aus vorbei ,fort ist sie

keine hülle ,kein Bild

kein,,,einfach nichts.nie dagewesen .

noch ich spür das lächeln im Gesicht.

sah nur ich sie.

Wenn auch nur einen Augenblick.

Verloren jeder Traum mit ihr zerbricht.

Fragst dich nur war es oder war es nicht.

Image3

Advertisements

Grau alles grau

Grauer himmel

Auch wenn ich die  Sonne  erkenne ,es ist  kalt und leer .Sehnsucht  füllt  sich  in mir

Nach bunten warmen Farben .

Nach Lachen und Freude .Ich fühl mich Stein ähnlich hart und kalt.

Bewegungslos starr . traurige Musik ,leben in Symbiose.

Gr.Himmel 

Hoffnung ein  kleines Korn in diesem Sturm ,bleibt die Frage ob es Früchte trägt oder 

verloren ist .Doch meist ist die Natur sehr grausam was zu spät erblüht  trägt selten  Frucht.grau

ob es die kleinen noch schaffen zu spät geschlüpft zu spät .

Grauer

Ich weiß nicht  ob der Regenbogen wirklich schön ist ? durchnässt meine Kleider unsagbar  kalt  meine Haut .Fragen über Fragen .


Rückblick

Ich suche  die Bilder  meiner Ahnen was hatten sie mir noch zu sagen ?

Warum  muss ich dies  austragen ?

nicht  fragen sondern tun

Hab verlernt ein Baum  zu sein.

Hab  vergessen  wie der Adler fliegt.

nur Kinder weinen.

Hab zu bauen und zu schützen,keine Zeit für einen Traum.

Image1

Sehe nur in Träumen, Berge und das Meer

.In der weite fliehen Mustangs nur vor wem kann ich  nicht  deuten.

Doch wäre ich  gern mit ihnen fort.

Traurig  meine  Seele und  mein Geist so voller Stolz,

das ich noch zerbreche an diesem.

Heb dein Kopf und deinen Geist ,

bewege deine Glieder das Tor der Hölle sich dir zeigt.

Doch warum du großer Geist ist der Weg so  schwer zu gehen.

Welche Sünde muss ich richten ? Welche Pein muss ich noch gehen.

Der Herzschlag schmerzt und lässt mich wenig ruhen,

möcht so gern die Sonne auf der Haut spüren,den Wind in meinem Haar.

Werde ich den richtigen Weg finden ?

nicht nur ein Traum