Ich sehe es Geschellschaft,Familie, Menschen, Kultur

ανώνυμος

Wie wundervoll ist da das Internet ,braucht nicht mit der Mode gehen .

Nicht gestylt und nicht geschminkt ,kannst du Stunden lang doch surfen gehen .

Brauchst keine Etikette kein Gesicht. Kannst alles erfinden oder auch nicht .

Bist du dünn oder dick .Selbst Münchhausen hätte hier sein Glück.

Imposantes Imponiergehabe lange Reden wenig Sinn .

Hauptsache es stehen viele Wörter drin, was in dem Blog doch  niemals steht .

Ich bin ein Mensch ,will nicht wie eine Maschine sein.

Nein da passe ich nicht in das  Schema rein.

Wo zählt der Mensch der hier was schreibt ?

Mit viel Liebe zum Detail in Bildern und auch Sprüchen.

Versucht auch andere Menschen zu erwischen .

Sind die  Zeilen den auch wirklich von Dir ?

Schreibst du sie zuvor auf Papier ,

machst dir Gedanken um ein Bild.

Das es nicht aus dem Rahmen quillt.

Ein paar wenige hab ich gefunden in dieser Runde ich mich gerne zeig.

Was ist  schlimm daran zu  bekunden wie  schön der Beitrag sei.

Ein gut  gemachtes Foto  auch mal  mit einem Stern  belohnt .

Kostet es Euch so viel ein kleines Zeichen  scheinbar wie man sieht .

Anonymität (griechisch ανώνυμος anonymos ‚namenlos‘) umfasst die Ungreifbarkeit der Zuordnung bis hin zu absichtlichen Geheimhaltung.

Advertisements

8 Antworten

  1. Ein super Gedicht hast du da geschrieben. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend. L.G. Ludger

    8. Juni 2011 um 18:28

    • sehr nett von Dir,danke schön freut mich

      8. Juni 2011 um 19:19

  2. Barbara

    Toll geschrieben und sehr wahr. Und ich kann dir versichern ich bin ich und hab hier geschrieben und auf meinem Blog ist sehr viel von mir zu entdecken *smile* Es wäre mir viel zu anstrengend mir zu merken wo ich unwahr geschrieben hätte. *lächel* Ich bin mit Wahrheit, aber auch mit vielen Fettnäpfchen bisher ganz gut durchs Leben gekommen 😉
    Mal ganz herzliche Grüße hier lass, Barbara

    5. Juni 2011 um 19:06

    • danke schön Barbara ,stimmt auch deinen blogs sind sehr schön und ehrlich ! komme auch wieder .lg biby

      5. Juni 2011 um 19:17

  3. Sehr schön geschrieben liebe Sabine.
    Ja manchmal hat man das Gefühl, all die Gedanken, die Bilder, die man mit viel Liebe gestaltet hat, dass sie von den Mitmenschen nicht wahrgenommen werden. Viele klicken die Seiten an, werfen einen kurzen Blick darauf und verschwinden dann grußlos wieder. Aber laß dich nicht unterkriegen. Du kreierst so tolle Bilder, deine Texte kommen von Herzen und man bekommt einen kleinen Einblick in dein Innerstes. Danke dafür.
    Alles Liebe von Jenny

    5. Juni 2011 um 14:18

    • danke dir ganz lieb schön dich in meinem kreis zu haben dicken drücker biby

      5. Juni 2011 um 14:24

  4. Ein sehr schönes Bild,ja nur ein Paar Minuten sind nicht zu viel um ein lieben Kommentar da zulassen.
    Ruthi

    5. Juni 2011 um 11:26

    • danke dir für deine zeit bussi

      5. Juni 2011 um 14:25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s