Ich sehe es Geschellschaft,Familie, Menschen, Kultur

Wasser

…..ist  mächtig .zügellos, wenn es den Fall verlässt sich dann  beruhigt  im See  wieder  findet.

Meterhohe  Wellen geschlagen im Meer. Ein  Sog der alles  verschlingen  mag ,

oder  friedvoll der Wellengang der Dich zum  erfrischenden Bad einlädt.

Selbst große Feuerbrände  lassen  sich  sich  vom Wasser  besiegen.

Ebbe und  Flut  seit  je her im Rhythmus  der Welt  und Zeit.

Die Flut  lässt sich niemals auf halten. Ebbe  gewährt  dir  einen Blick.

Der Wellengang  treibt  das Segelboot  im Wind  dahin welch ein Genuss.

Wundervolles kannst Du  sehn. Ein Meer  von Gefühlen  erleben.

Der Steuermann kennt  all die  Gefahren,  sicher  lenkt  er  sein  Boot.

Ich  schließe  die  Augen.Wind  streicht  mir  das  Haar.

Die  Gischt  wäscht mir  das  Gesicht.  Hier  lass  ich  mich  fallen.

 

Mit  Wissen  von  Wasser…..mit  Sehnsucht  nach  Sturm 

(wildes) treiben,  fühlen und spüren.

Der Bootsmann  wacht,  das  dich  keine  Welle  erwischt,

so  stürmisch  die  Fahrt  auch  sei. 

Advertisements

Eine Antwort

  1. Jenny

    Die menschliche Natur gleicht einem Wasserstrudel – wie Wasser das Feuer löscht, so dämpft ein sanftes Wort den ZornLG Jenny

    24. Mai 2010 um 06:13

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s