Ich sehe es Geschellschaft,Familie, Menschen, Kultur

Archiv für Juli, 2009

nah ja

In der Sonne  liegen ,….Grillen was Kühles im Glas .tolle  Musik im Radio .

nah ja eine warme Hand auf der Haut  – eine  ganz vertraute Hand.

Mann /Frau kann eben nicht alles haben .

Wenn  die wüssten  wie  bescheuert ich  diese Typen finde  auf geblasene Negerküsse !

Kann Doch  zufrieden  sein eine hübsche Wohnung ist es geworden.

Aber da fehlt was, da fehlt, jemand ;dem ich  alles  sagen könnte,

jemand mit dem ich alles teilen könnte .

Der mir  zu hört vielleicht auch  versteht

Der mal Mich für Wichtig  hält !

Das Gefühl  Ich  bin wichtig und es liegt  ihm  viel an mir .

das es  mir  gut  geht sie wieder lachen  kann .

ach  was sind das bloß für Gedanken ist ja wie im Märchen .

Ich  glaub ich fang schon an zu spinnen.

So was gibt es nicht .Doch in meinen Träumen !

 boden nahe

Text und Bild by Hohepriesterin


vor langer Zeit

Schatz, du hast da was...

Image by fraencko via Flickr

Eigentlich wollte ich nie mehr Schreiben!Doch irgendwas steckt wohl dahinter warum.

Meist dann wenn ich, was nicht begreife, oder gar nicht rund kriege.

So wie jetzt: Natürlich ist mir Familie wichtig aber nur noch!

Das bisschen Zeit schon wieder 2.00 Uhr, bis ich jetzt wieder schlafe, ist die Nacht rum.

Du hast doch ein tolles Leben kannst tun und lassen, was du willst ”ja echt toll”

Und doch bin ich allein sitz schon wieder allein naja kannst ja wenn anrufen!

Ach ja wen um diese Zeit! Bettgeschichten anfangen? Besser nicht.

Eine Freundin nee Probleme Welsen oh auch nicht.

Also Träumen: Von Gefühl von Anlehnen, von Verständnis

,von Nächten langen Streichelns, von Kuscheln Stunden lang.

Harmonie und Kinderlachen, ja Lachen von Sonne und von Meer.

Warm, weich, einfach Wohlfühlen Träume, kalt ist die Wahrheit!


frau